Wohnungssuche

Das Thema Wohnungssuche ist wohl keine eigenständige Initiative, sondern gliedert sich viel mehr als wichtiger und zentraler Bestandteil in die sonstige Betreuung ein.

Da die Suche nach Wohnraum jedoch sehr herausfordernd ist, hat es hier durchaus einen eigenen Punkt verdient.

Da der überwiegende Teil der Flüchtlinge junge Männer sind, die nach kleinen, bezahlbaren Wohnungen suchen, welche in Bedburg eh schon knapp sind, wird es immer schwieriger geeigneten Wohnraum zu finden.
Auch die Familien stossen, wenn man mal das Glück hatte etwas Passendes zu finden, oft auf Vorurteile und haben somit kaum gute Chancen den Zuschlag zu bekommen.
Und gerade für sie wäre es wichtig, dass sie endlich zur Ruhe kommen und die Kinder ein ganz normales Leben in der neuen Heimat beginnen können.
Hier muss man dann einige Telefonate führen und Überzeugungsarbeit bei den Vermietern leisten.
Denn entgegen mancher Meinung, sind Flüchtlingskinder nicht schmutziger oder lauter als Andere, sie sind einfach nur KINDER!