Frühlingsfest

Frühlingsfest

Nach der tollen Resonanz im letzten Jahr, findet am 4. Mai die zweite Auflage des Frühlingsfestes statt. Unter dem Motto „Gemeinsam mehr bewegen“ sind alle Bedburger Bürger/innen ab 13 Uhr herzlich eingeladen in lockerer und entspannter Atmosphäre einen schönen Nachmittag zu verbringen. Wie schon im Vorjahr findet das Fest auf dem Außengelände des „Haus der Begegnung“ in Bedburg Kaster statt.

Frühlingsfest 2019

Für das leibliche Wohl ist durch Getränke, Grillfleisch und verschiedene Salate gesorgt. Zudem werden einige internationale Gerichte zum Probieren gereicht.

Das DRK Bedburg wird frische Waffeln backen und natürlich gibt es auch Kaffee und Tee. Des Weiteren werden Mitglieder des Obst- und Gartenbauvereins selbst gemachte Smoothies anbieten.

Mitarbeiter des Point werden wieder zahlreiche Spiele mit den Kindern veranstalten und selbstverständlich darf auch eine Hüpfburg nicht fehlen.

Auch in diesem Jahr wird das Fest in enger Zusammenarbeit mit dem „Team Integration“ des FD4 der Stadt Bedburg geplant und ausgerichtet.

4. Mai ab 13 Uhr
Haus der Begegnung
Reiner-Zimmermannstr. 2
neben dem POINT in Bedburg Kaster

Der Eintritt ist frei

FacebooktwitterFacebooktwitter
 

Tanzabend für Frauen v2.0

Tanzabend für Frauen v2.0

Lachen, Freundinnen treffen, lecker essen, tanzen, den Alltag hinter sich lassen.
Unter diesem Motto steht der zweite Tanzabend für Frauen im Haus der Begegnung.

Wo:
Haus der Begegnung
Reiner-Zimmermannstr. 2

(neben dem POINT in Bedburg-Kaster)

Wann:
Freitag, 29.03.2019
von 18 bis 21 Uhr

Der Eintritt ist frei, Anmeldungen sind nicht erforderlich.
Wenn Du über 18 Jahre alt bist, komm doch einfach vorbei und feiere mit.

FacebooktwitterFacebooktwitter
 

Ganz besondere Momente

Ganz besondere Momente

„Ich werde des Öfteren gefragt, warum machst du das?  Warum opferst du deine Freizeit und reparierst Fahrräder für andere Leute? Können die das nicht selber?

Nein, nicht jeder kann ein Fahrrad reparieren.

Manchmal fehlt das handwerkliche Geschick, oft das geeignete Werkzeug oder in Fällen wie hier,die körperlichen und finanziellen Voraussetzungen.

Da kommt es gerade recht, wenn jemand ein behindertengerechtes Fahrrad aus Altersgründen abgibt. Eines, welches lange gestanden hat und wofür es keine weitere Verwendung gibt. Da prüft man Beleuchtung und Bremsen, macht die beweglichen Teile gangbar mit der Gewissheit es gibt jemanden, der sich so sehr über dieses Rad freuen wird.

Wer jemals einem achtjährigen Jungen, der alles hinter sich lassen musste, einem Menschen, dem die Natur ein Leben wie deines und meines verwehrt, ein Fahrrad gibt, der stellt die Frage nach dem Warum nicht.“

       Frank Büttgen

 
 
Manchmal sind es die kleinen Dinge im Leben, die uns viel Freude bringen. In diesem Sinne werden wir auch in 2019 nicht aufhören uns zu engagieren. Vielen Dank an Alle die uns auch in diesem Jahr tatkräftig unterstützt haben.

Mit dem tollen Bild, wünschen wir allen Bedburgerinnen und Berdburgern frohe, friedliche und besinnliche Weihnachten

Vielen Dank liebe Tina für das tolle Bild. Es spornt uns Alle an weiter zu machen.

FacebooktwitterFacebooktwitter
 

Kurs Verkehrssicherheit

Kurs Verkehrssicherheit

180x180Mobil sein bedeutet ein hohes Maß an Freiheit und Lebensqualität.
Mobilität muss aber auch sicher sein.
Es ist gelungen einen Kurs zum Thema Verkehrserziehung bzw. Verkehrssicherheit zu organisieren.
Ein Mitarbeiter des Komissariat „Verkehrsunfallpräventionen“ wird den Kurs leiten. Inhaltlich, werden neben grundsätzlichen Verkehrsregeln auch Gesetze besprochen.
Am Ende wird dann die Fahrradprüfung abgelegt.

FacebooktwitterFacebooktwitter

 

Wohnraum

Wohnraum

180x180Sind Sie daran interessiert einem bereits anerkannten Flüchtling oder einer Familie die Chance auf ein neues Zuhause zu geben?
Dann nutzen Sie gerne unser Kontaktformular
Der Mietvertrag würde zwischen Ihnen als Vermieter und der Person, die den Wohnraum beziehen würde, geschlossen.

Alternativ können Sie Wohnraum der Stadt Bedburg für die Unterbringung von Asylbewerbern zur Anmietung anbieten.
Hierbei handelt es sich um Menschen, die sich noch im laufenden Asylverfahren befinden.
(Hinweis: Nach Abschluss des Verfahrens kann es zu einem Bewohnerwechsel kommen.)
In diesem Fall möchten wir Sie bitten, sich direkt an den dafür zuständigen Fachdienst 6 der Stadt zu wenden.
w.naujock@bedburg.de oder telefonisch unter 02272/402-201

FacebooktwitterFacebooktwitter

 

Patentreff im Rathaus

Patentreff im Rathaus

In Zusammenarbeit mit der Stadt Bedburg findet am Mittwoch, den 18.November 2015 um 19:00 Uhr ein Treffen zum Thema Patenschaften statt.

180x180Jeder, der gerne als Pate einen Flüchtling oder eine Flüchtlingsfamilie in unserer Stadt begleiten möchte, ist ab 19:00 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses Kaster herzlich willkommen.

  • Welche Aufgaben stehen an?
  • Welche Hilfen gibt es?

 

Alle, die schon als Paten im Einsatz sind, dürfen als „Experten“ gerne dazu kommen.

Zur besseren Planung wird um eine vorherige Anmeldung gebeten: s.salzhuber@bedburg.de
Nähere Informationen: Frau Salzhuber, Tel.: 402124

FacebooktwitterFacebooktwitter