Betreuung vor Ort

Eine der wichtigsten Aufgaben ist die direkte Hilfe vor Ort in den Unterbringungen.
Bei der Ankunft ist erst einmal alles fremd.
Wir versuchen den Neuankömmlingen dabei zu helfen, sich zurechtzufinden und als Ansprechpartner in vielen Lebenslagen zur Verfügung zu stehen.
Die Möglichkeit und Vielfältigkeit der Unterstützung ist sehr weit gestreut.
Hier nur ein kleiner Auszug:

  • Orientierung in Bedburg und Umgebung
  • Hilfe bei Behördengängen (Sozialamt, JobCenter, Ausländeramt)
  • Erläuterung der Inhalte von Anschreiben
  • Sprachunterstützung
  • Arztbesuche
  • Integration durch Besuche von lokalen Veranstaltungen
  • Beschaffung von Einrichtungsgegenständen (z.B. Tische, Stühle, Kühlschränke, etc.)
  • Hilfe bei der Wohnungssuche nach der Anerkennung
  • und vieles mehr.

Klein-HeartOft ist es aber auch einfach der soziale Kontakt, die Tasse Tee die man zusammen trinkt, die ein Gefühl von Dazugehörigkeit und Willkommen ausdrückt.

Es gibt übrigens mehrere Flüchtlinge, die sehr gut englisch sprechen und uns ein sehr großer Beistand bei der Kommunikation mit sowohl den arabisch als auch den albanisch sprechenden Flüchtlingen sind.

Momentan können wir leider nicht alle vier Unterkünfte betreuen. Hierzu reicht die Anzahl der ehrenamtlichen Helfer bisher (noch) nicht aus.
Wer vor Ort helfen möchte kann sich gerne über das Kontaktformular auf dieser Seite bei uns melden.

Zum Kontaktformular